Entspannte

Wertermittlung

Fahrzeugbewertung kostenlos & einfach

  • Sie suchen eine kostenlose und zuverlässige Fahrzeugbewertung? Kein Problem. Wir haben uns auf die Suche gemacht, recherchiert und getestet. Mit den Fahrzeugbewertungen von Autoscout24.de und wirkaufendeinauto.de sind Sie auf der sicheren Seite.

  • Wir bieten Ihnen umfangreiche Tipps und Tricks zum Thema Fahrzeugbewertung an. Sei es die Wertsteigerung, die Überprüfung von Autos oder ein genereller Überblick. Besuchen Sie regelmäßig unser Magazin!

  • In unserem Ratgeber-Bereich haben wir umfangreiche und informative Artikel für Sie erstellt, mit deren Hilfe Sie beim Autokauf und der Autobewertung garantiert einen Vorteil erhalten werden. Schauen Sie doch mal rein!

Die Fahrzeugbewertung – was ist das eigentlich?

Bei der Fahrzeugbewertung handelt es sich um die Einschätzung eines Autos oder eines anderen Fahrzeugs. Ziel dieser Bewertung ist es, einen Überblick über den Zustand zu erhalten. Damit ist in der Regel der Preis gemeint, für den das Fahrzeug verkauft oder angekauft werden kann. Die Fahrzeugbewertung nimmt somit eine äußerst wichtige Rolle in der Welt des Autohandels ein – und sollte auch von Privatpersonen genutzt werden, wenn der Gebrauchte verkauft werden soll oder der Erwerb eines neuen Fahrzeugs ansteht.

Der Grundgedanke der Fahrzeugbewertung ist also der, dass anhand verschiedener Daten ein Wert für das jeweilige Fahrzeug ermittelt werden kann. Und um das zu ermöglichen, stehen verschiedene Lösungen bereit.

1. Fahrzeugbewertung durch Schätzlisten

Bei der Fahrzeugbewertung durch Schätzlisten oder Preislisten werden große Datenmengen von Automärkten aufgerufen, anhand derer dann eine Liste erstellt wird. In dieser Liste befinden sich die verschiedensten Autohersteller und Modelle, sodass der Nachfrage eines breiten Marktes entsprochen werden kann. Während die Fahrzeugbewertung mit dieser Möglichkeit früher recht umständlich war, funktioniert sie in Zeiten des Internets in wenigen Sekunden. Achten Sie bei der Wahl des geeigneten Anbieters lediglich darauf, ob die Fahrzeugbewertung kostenlos oder kostenpflichtig ist.

2. Fahrzeugbewertung kostenlos auf Basis von Datenbeständen großer Portale

Neben diversen Schätzlisten gibt es heutzutage auch Bewertungsmöglichkeiten der großen Online-Portale für den Autohandel. Hier werden Tag für Tag Tausende Autos inseriert (Linktipp: Gebrauchtwagen richtig inserieren) und gekauft, sodass entsprechend aussagekräftige Zahlen zu den gängigen Modellen vorliegen. Diese können dann über ein einfaches Formular abgerufen werden. Besonders interessant:  Bei einigen Anbietern können Sie sich die Preise in verschiedenen Ausstattungsvarianten anzeigen lassen und außerdem einen zeitlichen Verlauf betrachten. Anhand dieser Daten lässt sich oftmals abschätzen, zu welchem Preis man ein Auto verkaufen kann oder ob der Erwerb lohnt.

3. Fahrzeugbewertung von Gutachtern

Die dritte und wohl detaillierteste Möglichkeit, den Autowert zu ermitteln, bieten dafür ausgebildete Gutachter. Diese nehmen das Auto genau unter die Lupe und können im Anschluss eine sehr präzise Einschätzung geben. Denn im Gegensatz zu den im Vorfeld genannten Bewertungsmöglichkeiten kann ein Gutachter bestimmte Mängel in den Endpreis mit einfließen lassen. Weder Schätzlisten noch Online-Vergleiche bieten beispielsweise die Möglichkeit, Kratzer oder Gebrauchsspuren im Bewertungsprofil zu hinterlegen. Der Nachteil: Derartige Gutachten zur Fahrzeugbewertung sind in der Regel sehr teuer. Sie lohnen sich also erst dann, wenn die möglichen wirtschaftlichen Vorteile der Fahrzeugbewertung entsprechend hoch sind.

Wichtige Aspekte der Wertermittlung

Die Fahrzeugbewertung gliedert sich prinzipiell in wesentliche und eher unwesentliche Aspekte, die dann geringere Auswirkungen auf den endgültigen Preis eines Autos haben. Zu den wichtigsten Aspekten gehören die folgenden Eigenschaften eines Autos:

  • Marke und Modell eines Fahrzeugs haben großen Einfluss darauf, welchen Wert ein Auto hat und wie dieser im zeitlichen Verlauf aussieht. Premium-Marken wie BMW, Audi oder VW können auch nach einigen Jahren einen hohen Fahrzeugwert aufweisen, während andere Gebrauchte womöglich schnelleren Wertverlusten unterliegen. Wichtig: Natürlich kann ein Auto auch einen Seltenheits- oder Oldtimer-Wert aufweisen. In diesem Falle muss der Zeitwert des Autos durch eine Oldtimerbewertung durchgeführt werden. (Linktipp: Classic-Analytics.de)

  • Es ist der dynamischen Automobilentwicklung geschuldet, dass ein Fahrzeug mit dem Alter immer mehr an Wert verliert. Auch dann, wenn es nicht viele Kilometer gefahren ist und regelmäßig in der Garage geparkt wurde. Denn während vor einigen Jahren noch Airbags, Schiebedach und ABS besonders attraktive Ausstattungsmerkmale waren, gehört das heutzutage (bis auf das Schiebedach) zum absoluten Standard. Selbst ESP findet sich mittlerweile in so gut wie jedem Fahrzeug – ältere Modelle werden somit weniger wertvoll und bieten auch nicht die Sicherheit neuerer Modelle. Wer sein Auto also nicht mehr benötigt, sollte es eher früher als spät verkaufen. Denn jedes Jahr wirkt sich (außer bei Fahrzeugen mit Seltenheitswert oder Oldtimern) negativ auf den Autowert aus.

  • Bei der Laufleistung handelt es sich um den Kilometerstand des Autos beziehungsweise des Motors. Durch sie kann eingeschätzt werden, in welcher Verfassung sich die Technik befindet und welche Folgekosten bei dem Fahrzeug entstehen können. Denn neben dem Fahrzeugalter ist die Laufleistung ein entscheidender Verschleißfaktor. Als Faustregel gilt, dass die ersten Reparaturen bei einer Laufleistung von 100.000 Kilometern beginnen. Das lässt sich natürlich nicht an jedem Auto bestätigen.

  • Sicher sind Sie auf der Suche nach Gebrauchtwagen auch schon mal über den Begriff “Scheckheft gepflegt” gestoßen. Genau dieser Begriff ist entscheidend, wenn man über den Werdegang eines Autos spricht. Denn mit dem Scheckheft ist nichts weiter als das Service-Heft gemeint. Dort wird vermerkt, wann das Fahrzeug in der Werkstatt war und was gemacht wurde. Sprich: Ob alle Termine fristgerecht eingehalten und alle Arbeiten erledigt wurden. Kommt es hier zu Unstimmigkeiten oder ausgelassenen Terminen, kann sich das negativ auf den Fahrzeugwert auswirken.

  • Schäden am Fahrzeug werden leider von den wenigsten Online-Fahrzeugbewertungen einbezogen. Das liegt allerdings daran, dass jeder Schaden einen eigenen Wertverlust nach sich zieht und man hier von Fall zu Fall unterscheiden muss. Möchten Sie Ihr Fahrzeug verkaufen und lassen im Vorfeld eine kostenlose Fahrzeugbewertung durchführen, sollten Sie sich im Nachgang auf jeden Fall mit etwaigen Wertminderungen auseinandersetzen. Das müssen nicht nur offensichtliche Schäden sein. Auch starke Abnutzungserscheinungen müssen berücksichtigt werden.

Fahrzeugbewertung kostenlos & einfach 4.63/5 (92.54%) 319 votes